Über das Stubaital

Das Stubaital, ganz naturnah und echt – Urlaub voller Möglichkeiten

35 Kilometer lang, umgeben von 80 Gletschern und 109 Dreitausendern begeistert das Stubai aktive Urlauber mit seiner vielfältigen Bewegungskompetenz das ganze Jahr über. Nahe der Landeshauptstadt Innsbruck verbindet es Kulturerlebnis und Naturabenteuer. Seine fünf Feriendörfer sind reich an Geschichte und Tradition und haben das Tal geprägt. Die Orte im Stubaital sind allesamt bekannt für Ihre Familienfreundlichkeit, denn alle Generationen finden genügend Möglichkeiten sich im Urlaub im Stubai zu entfalten.

Am Eingang des Tales begrüßt Schönberg alle Gäste ganz herzlich. Mieders trumpft mit der Serles, dem Altar Tirols, und den zugehörigen Serlesbahnen Mieders auf. Das idyllische gelegene Telfes ist der sonnigste Ort des Tales. Fulpmes ist bekannt für seine lange Schmiedetradition und überzeugt sommers wie winters mit dem Ski- und Wanderzentrum Schlick 2000. Von Neustift aus geht es direkt auf den Hausberg Elfer und nach kurzer Fahrt auch auf den Stubaier Gletscher. In jedem der fünf Orte werden Sie bei Ihrem Urlaub im Stubai wärmstens empfangen und mit viel frischer Bergluft sowie einem unvergleichlichen Panorama verwöhnt.

© TVB Stubai Tirol / Andre Schönherr

Jahrelange Erfahrung im Ausrichten von Berglauf- und Trailrun-Veranstaltungen

© TVB Stubai Tirol / Andre Schönherr
Schlickeralmlauf

Seit über 30 Jahren stellt der Schlickeralmlauf in Telfes im Stubaital jedes Jahr aufs Neue unter Beweis, dass er Bergläufer aus aller Welt, darunter auch etliche Top-Stars der Szene, anzuziehen vermag. Der Lauf hat sich ständig weiterentwickelt, neue Formate etabliert und sich mit der Austragung von internationalen Großveranstaltungen einen Namen gemacht.

Von damals…

Als 1988 das erste professionell organisierte Berglauf-Rennen im Stubaital, der Pfarrachalmlauf, ausgetragen wurde, konnte sich noch niemand vorstellen, dass es mit der Veranstaltung – im wahrsten Sinne des Wortes – so rasant bergauf gehen sollte. Im selben Jahr noch erhielt Telfes den Zuschlag zur Austragung der Weltmeisterschaft 1990 (damals noch World Mountain Running Cup bzw. Weltcup genannt). Die Strecke ist folglich auf das Sennjoch im Wanderzentrum Schlick 2000 verlegt und, mit leichten Modifikationen, bis 2013 so beibehalten worden. Seit der Generalprobe für die Masters Weltmeisterschaft (2014) ist das Ziel am Kreuzjoch, der Schlickeralmlauf somit 11,5 Kilometer lang und mit 1.100 Höhenmetern gespickt.

…bis Heute

33 Jahre später, nach zwei Berglauf-Weltmeisterschaften (1990 und 1996), zwei Masters Weltmeisterschaften (2014 und 2021) und einer Europameisterschaft (2009) im Berglauf, setzt die Strecke immer wieder Maßstäbe und wird bei den World Mountain and Trailrunning Championships 2023 Teil der „Short Trail“-Strecke sein.

www.stubai.at/schlickeralmlauf/

Stubai Ultratrail & Stubai Vertical

Der STUBAI ULTRATRAIL (SUT) zählt zu den schönsten und spektakulärsten Trail-Rennen der Alpen. Gestartet wird um 1 Uhr morgens in der Olympiastadt Innsbruck, anschließend geht es über 68 Kilometer durch die Nacht hindurch bis zur Zielankunft auf dem über 3000 Metern gelegenen Stubaier Gletscher. Drei kürzere Rennen, ebenfalls mit Zieleinlauf auf dem Gletscher, sowie der neu hinzugekommene STUBAI VERTICAL, runden das Programm ab.

Der STUBAI ULTRATRAIL gilt dank seiner einzigartigen Streckenführung als eines der spektakulärsten Trailrunning-Events überhaupt. Unter dem passenden Motto „city2glacier“ startet der Lauf um 1 Uhr morgens in Innsbruck und zieht sich über 68 Kilometer und über 5000 Höhenmeter hinauf auf den Stubaier Gletscher; inklusive steilem Schlussanstieg im Schnee zum Ziel beim Restaurant „Jochdohle“, auf exakt 3178 Metern Höhe. Steigungen von 20 bis 30% sind keine Seltenheit. Rund 8:30 Stunden brauchen die schnellsten Männer, zirka 10 Stunden die schnellsten Damen. Kürzer, aber nicht minder faszinierend: der STUBAI K32, der STUBAI K20, sowie der STUBAI K9. Allen gemeinsam: der Schlussanstieg auf dem Gletscher!

www.stubai.at/ultratrail/

Mehr zum Laufangebot im Stubaital gibt es hier.

Anreise

Egal ob per Flugzeug, Bahn oder Auto, das Stubaital ist aufgrund seiner zentralen Lage und seiner Nähe zur Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck rasch erreichbar. Der wohl größte Anreisevorteil der Sie im Stubai erwartet, ist der kostenlose Anreisegutschein, wenn Sie den öffentlichen Verkehr bis Innsbruck nutzen. Der Tourismusverband Stubai Tirol stellt im Stubaital untergebrachten Feriengästen für ihre An- und Abreise ins/vom Stubaital von/nach Innsbruck einen An- und Abreisegutschein zur einmaligen kostenlosen Nutzung der Buslinie 590 (Bus Stubai) oder der Stubaitalbahn zur Verfügung. Diese Leistung gilt ausschließlich für im Stubaital urlaubenden Feriengäste. Bitte beachten Sie, dass Sie für jede gebuchte Personen einen eigenen Gutschein erstellen müssen. Im Stubaital können Sie dann auf das gut getaktete öffentliche Verkehrsnetz mit einem umfangreichen Fahrplan zugreifen.

Weitere Infos: www.stubai.at/info-service/anreise/

Kontakt Tourismusverband Stubai Tirol

Das Team des Tourismusverbandes Stubai Tirol steht Ihnen selbstverständlich gerne telefonisch und persönlich für Fragen bezüglich Ihrer Urlaubsplanung zur Verfügung.

Stubaitalhaus, Dorf 3 6167 Neustift im Stubaital Österreich

T.: +43 501 881 0
F.: +43 501 881 199

info@stubai.at
www.stubai.at

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt